Prüfung zum 2. Kup

  • Gürtelfarbe: Rot
  • Vorbereitungszeit: mind. 64 TE und mind. 2 Monate

Theorie

  • Koreanische und deutsche Bezeichnung der gezeigten Techniken
  • Wettkampfregeln (Kampf und Poomsae) und Technikprinzipien
  • Trainingslehre

Grundtechniken

Beintechniken

KoreanischDeutschErläuterung
baldeung chagi –
twio tora baldeung chagi –
momdollyo chagi DGS
Halbkreistritt zum Rumpf – Gedrehter umgekehrter Halbkreistritt zum Rumpf, gesprungen – Gedrehter umgekehrter
Halbkreistritt
baldeung:
→ kyorugi: Spann (=baldeung)
→ poomsae: Ballen (apchuk)
momdollyo:
→ Hacken oder Fußsohle
baldeung chagi –
dollyo chagi (gleiches Bein) DGS
Halbkreistritt zum Rumpf – Halbkreistritt zum Kopf (gleiches Bein)→ kyorugi: Spann (=baldeung)
→ poomsae: Ballen (apchuk)
bandal chagi –
dwit chagi DGS
„Wischtritt“ – Rückwärtstrittbandal:
→ mit Fußinnensichel
→ außen → innen
dwit:
→ Hacken
twio tora dollyo chagi DGS Gedrehter umgekehrter Halbkreistritt zum Kopf, gesprungen→ kyorugi: Spann (=baldeung)
→ poomsae: Ballen (apchuk)
Beintechniken 2. Kup

Hand/Armtechniken

KoreanischDeutschErläuterung
deungjumeok olgul bakkat chigi ASSFaustrückenschlag zum Kinn o. Schläfe→ innen → außen
→ in Taegeuk Chil Jang: zur Schläfe
dujumeok jecho jireugi AGSDoppel-Rumpfschlag→ Faust 180° gedreht
→ leichter Aufwärtsschlag
→ z.B. Taegeuk Chil Jang
gawi makki Scherenblock(Zweifach)
hansonnal momtong yopmakki???(S. 124 B. 24)
hansonnal bakkat makki DG –
palkup dollyo chigi (gleicher Arm) – deungjumeok chigi
Rumpfblock innen → außen – Ellenbogenhalbkreisschlag –
???
hansonnal:
→ äußere Handkante
palkup:
→ Ziel: Kinn
→ Hüfte leicht eindrehen
→ Kopf gerade und über Ellenbogen schauen
→ Taegeuk Oh Jang Unterstützungsarm
→ Hand des unterstützenden
Arms offen
deungjumeok:
???
batangson makki BS –
ap chagi (hinten Absetzen) –
momtong an makki
Hand/Armtechniken 2. Kup

Stellungen

KoreanischDeutschErläuterung
Stellungen 2. Kup

Steppübungen

Aus der Kampfstellung: Wechselstep, X-Step, Cut-Step mit oder ohne Partner

Pratzenübungen

  • Techniken und Variationen

Einschrittkampf

  • 4 Aktionen rechts/links

Selbstverteidigung

  • Freie Abwehr gegen Angriffe aus der Nahdistanz
    • Anfassen (Arme, Kleidung, Umklammern, Schwitzkasten)
    • Ellenbogen
    • Würgen
  • Freie Abwehr gegen Angriffe aus der mittleren Distanz (Schwinger)
  • Freie Abwehr gegen Angriffe aus der langen Distanz (Tritte)
  • Abwehr gegen abgesprochene Angriffe in der Bodenlage
  • Abwehr gegen abgesprochene Stockangriffe (ab 15 Jahren)
  • Abwehr gegen abgesprochene Messerangriffe (ab 15 Jahren)

Form

Taegeuk Yuk Jang (alternatives Video) und Überprüfungsform

Freikampfübungen

Freies Sparring mit technischen und taktischen Aufgabenstellungen

Bruchtest

Zwei Bruchtests nach Wahl des Prüflings (ab 15 Jahren)
→ Es müssen verschiedene Techniken gezeigt werden