Taekwondo Club       MU-DO-KWAN Lehrte e.V.

Mitglied in der DTU, NTU und zertifizierter Schulsportverein

Berichte 2015


2. Kup-Prüfung beim Mu-Do-Kwan

Der Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. gratuliert seinen Athleten zur bestandenen Kup-Prüfung! Am Samstag, 28.11.2015 fand in der Sporthalle des Vereins die zweite und vorerst letzte Kup-Prüfung dieses Jahres statt. Insgesamt 21 Prüflinge des Mu-Do-Kwans und des Unisports Hannover, die alle bestanden haben, gaben in den Disziplinen Grundschule, Poomsae (Formenlauf), Einschrittkampf, Selbstverteidigung, Sparring und Step-Übungen ihr Bestes und konnten so eine neue Gurtstufe erreichen. Der DTU-Prüfer Manuel Rovira, 5. Dan, war wieder sehr zufrieden mit den Leistungen der Teilnehmer und lobte auch die Arbeit der Trainerinnen und Trainer.

Die Prüflinge mit ihren neuen Kup-Graden sind: Kayenne Hau (9.Kup), Fin Güttler (9.Kup), Fylia Noch (9.Kup), Emily Stenschke (9.Kup), Leon Patrick Standke (9.Kup), Dominik Aschkowski (9.Kup), Lara Fabienne Struck (9.Kup), Alina Schriegel (9.Kup), Xuân Hoàng Nguyên (9.Kup), Niclas Kellmann (8.Kup), Carsten Barz (8.Kup), Simon Hobbiesiefken (7.Kup), Franck Awounang Nekbem (7.Kup), Than Tung Nguyen (6.Kup), Svea Borchert (5.Kup), Mika Schwerdt (5.Kup), Yannik Schriegel (5.Kup), Marie Stiewe (5.Kup), Floriane Willeke (5.Kup), Robin Jarosch (3.Kup), Leonhard Hampe (2.Kup).

Dauerhaftes Training für Lehrter Flüchtlinge beim Mu-Do-Kwan

Nachdem der Tag der offenen Tür des Taekwondo-Vereins Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. auf große Begeisterung gestoßen ist, setzt sich der Verein nun noch mehr für Integration ein.

Am 06.11.2015 hatte der Mu-Do-Kwan zu einem Tag der Offenen Tür explizit auch die in Lehrte untergebrachten Flüchtlinge eingeladen und herzlich Willkommen geheißen. Über 30 Teilnehmer haben an dem Freitag zusammen trainiert. Aufgrund des großen Andrangs entschied sich der Vereinsvorstand dafür, ein dauerhaftes Training für die Flüchtlinge zu veranstalten. Das Angebot wurde während der letzten zwei Wochen rege in Anspruch genommen. Für die neuen Teilnehmer gibt es vorerst einen Taekwondo-Pass, eine Art Stempelkarte, mit der sie bis Ende 2015 am Training teilnehmen können. Dieses findet immer freitags von 18:30 bis 20:00 während der regulären Trainingszeit statt. Danach gibt es ein weiteres „Offenen Training“ bei dem jeder Interessierte weitertrainieren und Spezialtechniken üben kann. Eine eigenständige Gruppe wurde indes weder generell noch für Frauen und Kinder eröffnet, um auch innerhalb des Trainings eine Atmosphäre der Integration und des gegenseitigen Austauschs zu schaffen. Zudem findet beim Mu-Do-Kwan seit jeher ein gemeinsames Training statt. Deshalb würde sich der Verein freuen, wenn mehr Frauen und Kinder aus Flüchtlingsfamilien das Angebot eines gemeinsamen Trainings wahrnehmen möchten.

Zu einem Probetraining ist jeder eingeladen, der Interesse an der Kampfkunst und einem gemeinsamen Training hat. Wer zudem freitags zum Training kommt, kann Integrationsarbeit live miterleben und aktiv gestalten.

Tag der Offenen Tür beim Mu-Do-Kwan

Am 06.11.2015 hat der Taekwondoverein Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Eingeladen waren neben Eltern, Geschwistern und Freunden auch die in Lehrte untergebrachten Flüchtlinge.

Bereits am Montag hatten einige Trainer des Vereins das Montagscafé von „Lehrte hilft“ besucht und den Verein vorgestellt sowie herzlich zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Unter dem Motto „Sport verbindet“ haben dann über 30 Teilnehmer am Freitagabend in der Turnhalle des Mu-Do-Kwans trainiert. Für den Verein gehört es zum Wesen des Taekwondo auch dazu, die Integration von Flüchtlingen zu unterstützen. Das wichtigste dafür ist natürlich das Erlernen der neuen Sprache, was wiederum durch soziale Interaktionen erleichtert wird. Und dafür bieten sich Veranstaltungen wie der Tag der offenen Tür hervorragend an. Zudem soll mit dem gemeinsamen Abend ein Zeichen gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit und für Weltoffenheit und Toleranz gesetzt werden. Denn Sport bietet die Möglichkeit, Menschen zusammenzubringen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Nachdem beim Training unterschiedliche Taekwondotechniken gezeigt wurden, gab es für alle Teilnehmer ein gemeinsames Essen, bei dem sich dann über Erfahrungen mit Kampfkünsten und anderen Sportarten ausgetauscht wurde.

Der Mu-Do-Kwan hofft, mit diesem Abend auch weitere Vereine und Gruppen dazu zu ermutigen, ähnliche Aktionen zu veranstalten, damit ein friedliches Zusammenleben ermöglicht wird.

Karate-Abend beim Mu-Do-Kwan

     

Zum zweiten Mal haben sich die Kampfsportvereine Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. (Taekwondo) und Karate Dojo Burgdorf e.V. (Karate) zu einem Themenabend getroffen.

Zu Beginn dieses Jahres hat der Mu-Do-Kwan den Karatesportlern aus Burgdorf einen Besuch abgestattet und die Kampfsportart Taekwondo vorgestellt. Am 25.09.2015 schließlich fand ein erneutes Treffen statt, dieses Mal aber in Lehrte. Thorsten vom Karate Dojo hat eine Trainingseinheit für die Taekwondo-Sportler ausgerichtet und verschiedene Techniken des Karate gezeigt, vorgeführt und mit allen Teilnehmern geübt.

Das erneue Treffen war wieder eine wunderbare Möglichkeit, über den Tellerrand hinaus auch andere Sportarten aus dem Bereich Kampfsport und –kunst kennenzulernen und zu trainieren. Bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kam die Möglichkeit gleich gut an und wurde begeistert aufgenommen. Wir, der Mu-Do-Kwan, hoffen auf ein baldiges weiteres Zusammentreffen!

Zwei Ferienpassaktionen beim Mu-Do-Kwan

Im Rahmen der Ferienpassaktionen der Stadt Lehrte hat der Taekwondo Verein Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. zwei Kampfsportkurse für die Schülerinnen und Schüler angeboten.

Nach der ersten Veranstaltung vom 31.07.2015 war auch die zweite Veranstaltung am Freitag, 28.08.2015 ein voller Erfolg für Ausrichter und Teilnehmer.

Den Kindern konnten die Grundzüge des Taekwondo und der Selbstverteidigung spielend beigebracht und vermittelt werden. Ausprobiert wurden verschiedene Tritttechniken des Kampfsports, Möglichkeiten der Selbstverteidigung und für die ganz Mutigen sogar Bruchtests mit unterschiedlich starken Übungsbrettern. Wer danach noch nicht genug von Taekwondo hatte, konnte sein Erlerntes sogar am Übungsdummy „Bob“ ausprobieren. Wichtig für den Mu-Do-Kwan war es, vor allem das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken und diesen Möglichkeiten aufzuzeigen brenzlige Situation ruhig und mit Köpfchen zu meistern und so der Gefahr aus dem Weg zu gehen.

Insgesamt sind beide Ferienpassaktionen gut aufgenommen worden. Aufgrund der positiven Resonanz freut sich der Verein auf eine mögliche Wiederholung der Aktionen in den nächsten Sommerferien. Wer aber so lange nicht warten will, ist natürlich herzlich zum Vereinstraining eingeladen!

Mu-Do-Kwan bieten Selbstverteidigung für Frauen an

Der Lehrter Taekwondo-Verein Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. hat am Samstag, 13.06.2015, einen Selbstverteidigungslehrgang für Frauen und Mädchen angeboten und erfolgreich durchgeführt.

Das Angebot traf auf großes Interesse. Den insgesamt 16 Teilnehmerinnen wurden in zweieinhalb Stunden die effektivsten Grundtechniken zur Abwehr verschiedenster Angriffe vorgestellt und beigebracht. Ein weiterer Aspekt war zudem die Gewaltprävention, um prekären Situationen möglichst früh aus dem Weg gehen zu können. Angriffsabwehr und Verteidigung sollten immer nur als Notlösung eingesetzt werden, wenn sich ein Angriff nicht mehr vereiteln lässt. Um sich entsprechend und richtig zu verhalten, ist jedoch ein hohes Maß an Selbstvertrauen nötig. Dieses zu stärken war somit auch ein zentraler Themenpunk im Rahmen des Lehrgangs.

Athleten des Mu-Do-Kwan legen erfolgreich erste Kup-Prüfung ab

Insgesamt 16 Teilnehmer haben an der ersten Kup-Prüfung dieses Jahres des Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. am 06.06.2015 teilgenommen. Bestanden haben alle!
Der Mu-Do-Kwan gratuliert seinen Sportlern zu der gelungenen Prüfung. Bei dieser kommt es darauf an, das Gelernte der vergangenen Monate bestmöglichst vorzuzeigen. Bereiche einer sogenannten Kup-Prüfung sind die Grundschule, die den Hauptteil ausmacht. Dazu kommen dann Disziplinen wie der Einschritt-Kampf, der Freikampf, die Selbstverteidigung, der Bruchtest, der Poomsae-Lauf und auch Theorie. Je nach Gurtstufe variieren die Techniken, Disziplinen und Schwierigkeitsgrade.
Herzlichen Dank auch an den DTU-Prüfer Manuel Roviera (5. Dan), der extra zur Abnahme der Prüfung anreiste, und an die Trainer und Trainerinnen des Mu-Do-Kwan für die super Vorbereitung.
An der Prüfung teilgenommen und diese bestanden haben: Niclas Kellmann (9. Kup), Carsten Barz (9. Kup), Franck Awounang Nekbem (8. Kup), Thanh Tung Nguyen (7. Kup), Svea Borchert (6. Kup), Niklas Wittbold (6. Kup), Mattes Janek (6. Kup), Mika Schwerdt (6. Kup), Yannik Schriegel (6. Kup), Floriane Willeke (6. Kup), Knut Ziolkowski (5. Kup), Kristina Borst (5. Kup), Leonie Büsing (4. Kup), Robin Jarosch (4. Kup), Leonhard Hampe (3. Kup), Nebojsa Nicolovic (1. Kup).

Mu-Do-Kwan beim Lehrter Maibummel

Vom 29.05. 2015 bis zum 31.05.2015 fand der Maibummel der Stadt Lehrt im Zentrum statt. Am 30.05. war der Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. mit von der Partie.

Ob Grundschultechniken, Showkampf mit Anlehnung an das olympische Taekwondo oder Bruchtest mit echten Steinplatten: Wer am Samstag, 30.05.2015 über den Maibummel im Lehrter Zentrum geschlendert ist, konnte dort unter anderem erstklassige Taekwondo Vorführungen sehen. Selbst die jüngsten Vereinsmitglieder leisteten tatkräftige Unterstützung. Neben den Vorführungen wurden zudem zahlreiche Mitmach Aktionen für Kinder wie auch Erwachsene angeboten, welche beim Publikum sehr gut ankamen.

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern und Trainern für die tolle Unterstützung und Vorbereitung. Als nächste Vereinsaktionen stehen die Kup-Prüfung am 06.06.2015 und der Selbstverteidigungslehrgang am 13.06.2015 an.

Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. unterrichtet beim Gewaltpräventionstag in Sehnde

Wie vermeide ich Gewaltsituationen? Und wie verhalte ich mich richtig, wenn sich eine Konfrontation nicht mehr vermeiden lässt? Dies sind zentrale Themen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Sehnde während der Gewaltpräventionstage auseinandersetzen. Der Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. war auch dabei.

Die diesjährigen Gewaltpräventionstage fanden vom 27.05. – 29.05.2015 statt. Am letzten Tag waren Trainer und Athleten des Taekwondovereins Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. für mehrere Unterrichtseinheiten dabei. Den Schülerinnen und Schülern sollte in einer Schulstunde vermittelt werden, wie man eine prekäre Situation entschärfen kann, aber auch, wie man sich richtig verhält, wenn es tatsächlich zu einer Konfrontation kommt. Dafür wurden verschiedene, für die Kampfkunst Taekwondo übliche Fußtechniken sowie Selbstverteidigungsmöglichkeiten geübt. Ein weiteres, sehr wichtiges Ziel war zudem, das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Oberstes Gebot bei den Übungen blieb jedoch stets, dass die Techniken nicht willkürlich sondern immer nur defensiv zur Verteidigung angewendet werden dürfen.

Neuntes Superseminar der Sportschule TAO Aurich

Am Pfingstwochenende fand das alljährliche Superseminar der Sportschule Tao Aurich statt. Mit dabei war unter anderem auch der Mu-Do-Kwan Lehrte.

Das inzwischen neunte Superseminar fand von Samstag, 23.05.2015 bis Montag, 25.05.2015 in Aurich statt. Zum vierten Mal reisten insgesamt 18 Vereinsmitglieder von uns dafür an. Bei dem Seminar drehte sich wieder alles um Kampfkünste und -sportarten. Ziel der Veranstaltung ist es, den Kampfsportlern aus den verschiedensten Sparten andere Kampfsportarten näher zu bringen, ihnen dabei zu helfen, ihre eigenen Kampfkünste zu verbessern und so einen Wissenstransfer zu ermöglichen.

An den drei Tagen bot sich die Möglichkeit, bei über 35 internationalen Referenten an mehr als 100 Praxiseinheiten für Kinder und Erwachsene teilzunehmen. Die Veranstaltungen fanden auf fünf Indoor- und Outdoorflächen gleichzeitig statt. Die Unterrichtseinheiten erstreckten sich von ACS und Jiu Jitsu über Taekwondo und Karate bis hin zu Kickboxen und Schwertkampf. Daneben gab es zudem Basiseinheiten zum Kraft- und Gleichgewichtstraining, Selbstverteidigungstechniken und Koordinationsübungen. Ein Theorieteil über Kampfsport und Sport im Allgemeinen gehörte ebenfalls zum Angebot.

Wir konnten wieder einmal viele neue Techniken lernen und ausprobieren. Diese werden in den nächsten Vereinstrainingseinheiten weitergegeben und trainiert. Nun heißt es: Warten auf das nächste Pfingstfest und das zehnte Superseminar!

1. Offenes Vollkontaktevent in Hemmingen

Am Samstag, 16.05.2015 fand das 1. Offene Vollkontaktevent 2015 der Niedersächsischen Taekwondo Union (NTU) statt, an dem auch Sportler des Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. teilnahmen.

Die vier Teilnehmer erreichten an dem Wochenende jeweils Spitzenplatzierungen. Thanh Tung Nguyen erreichte in seiner Alters- und Gewichtsklasse Platz 3. Zwei Silbermedaillen gingen an Yannik Schriegel und Floriane Willeke. Und Simon Hobbiesiefken stand sogar ganz oben auf dem Siegertreppchen!

Insgesamt waren über 200 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen und auch anderen Landesverbänden zum Turnier früh morgens angereist. Aufgrund der unerwartet hohen Teilnehmerzahl wurden daraufhin die Kämpfe statt wie üblich nicht in drei Runden sondern nur in zwei Runden ausgetragen. Eine weitere Neuheit stellten die elektronischen Westen dar. Die Treffer durch Fußtechniken zur Weste konnten so elektronisch gemessen und vergeben werden. Bislang war dies ausschließlich durch Auswertung der Kampfrichter möglich. Mit dieser Neuerung nährt sich die NTU in ihren Veranstaltungen den olympischen Standards weiter an.

Der Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. gratuliert seinen Athleten und freut sich schon auf das nächste Turnier im Herbst 2015.

Selbstverteidigungslehrgang in Wassel

Flüchten, sich tot stellen oder kämpfen? Eine Antwort gab es am Samstag, den 9. Mai in Wassel. Die Trainerinnen und Trainer des Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. hielten einen Lehrgang zur Selbstverteidigung bei dem MTV Wassel ab. Dabei vermittelten die Trainer den Umgang mit den Waffen, die man immer dabei hat: Faust, Knie und Köpfchen.

Der Lehrgang hat uns viel Spaß und Freude bereitet und wir hoffen, dies mit dem MTV Wassel wiederholen zu können. Jetzt bereiten wir uns auf unseren eigenen Selbstverteidigungskurs im Juni vor.

Mu-Do-Kwan nimmt am Bundesbreitensportlehrgang in Bielefeld teil


Am 15.03. haben wir am alljährlichen Bundesbreitensportlehrgang des Songokus Taekwondo Bielefeld teilgenommen.
Insgesamt rund 300 Teilnehmer aus ganz Deutschland haben sich den Sonntag über an einem breiten Trainings- und Übungsangebot ausprobiert. Angeboten wurden Einheiten aus den Bereichen Poomsae, Wettkampf, Grundschule und Selbsverteidigung. Auch diverse Freestyle- und Akrobatikeinlagen zählten zum Programm. Für die jüngeren Teilnehmer gab es extra Kinder-Trainingseinheiten.
Uns hat es mal wieder viel Spaß gemacht, mit anderen Taekwondo-Vereinen in Kontakt zu treten und verschiedenste Techniken unter der Anleitung von Spitzenreferenten zu trainieren. Wir freuen uns schon auf den nächsten BBSL!

Mu-Do-Kwan zu Gast beim Karate Dojo Burgdorf e.V.

Der Karate Dojo Burgdorf e.V. veranstaltet immer wieder Themenabende, bei welchen den Vereinsmitgliedern andere Kampfsportarten vorgestellt werden sollen. Aktueller Gast war der Mu-Do-Kwan Lehrte e.V.
Am 23.01. haben die Trainer Lea Vergin, Jens Büsing und Jan Hinzmann vom Mu-Do-Kwan den Karate-Sportlern aus Burgdorf die Kampfkunst des Taekwondo näher gebracht.
Wegen des großen Interesses gab es eine Kinder- und eine Erwachsenengruppe. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen wurden die Grundtechniken des Taekwondo vorgestellt und sogleich ausprobiert. Schwerpunkt lag dabei auf verschiedenen Tritttechniken, durch die sich diese Sportart im Vergleich zu anderen Kampfkünsten besonders auszeichnet. Damit auch die anderen Bereiche des Taekwondo nicht zu kurz kamen, wurden Kampfausrüstung und Bruchtests ebenfalls vorgeführt.
Der Abend war für Trainer wie Trainierende ein voller Erfolg. Der Mu-Do-Kwan Lehrte bedankt sich beim Karate Dojo Burgdorf für die Einladung zum Themenabend und freut sich schon auf ein weiteres Zusammentreffen.